Internationales Kochen

 

Es hat wieder Spaß gemacht! 33 Frauen vom internationalen Frauentreff und vom Verein trafen sich bei der EWE, um wieder gemeinsam den Kochlöffel zu schwingen. Dieses Mal gab es Gerichte aus Südamerika: Reis mit schwarzen Bohnen, gebratenen Kochbananen und Süßkartoffeln, Sancocho mit Aji (Suppe mit  Würzsoße), Arepas (Maisbrote) und Tres Leches, einer wunderbar schmeckenden Karamellspeise. Auch ein alkoholfreier Caipirinha durfte nicht fehlen.  Nachdem die Gerichte vorgestellt wurden, suchte sich jede Frau einen Platz, um tatkräftig mit anzupacken. Uns Einheimischen wurden nebenbei noch die für uns fremden Zutaten erklärt. Nach ungefähr zwei Stunden war alles fertig und das Buffet wurde eröffnet. Es schmeckte wieder köstlich. Danke an alle Beteiligten. 

 

Gemeinsam bekannte und fremde Speisen zu teilen, ist eine der besten Möglichkeiten, einander näher zu kommen. Essen kann also eine Brücke zwischen Kulturen sein, die es schafft, Menschen verschiedener Herkunft an einen Tisch zu bringen, Gefallen und Wohlsein zu vermitteln und eine zwanglose und zwischenmenschliche Gesprächsebene herzustellen.

 

"Bei uns zählt das Wir!"

 

 

Feier zum 70-jährigen Bestehen am 25. August

 

70 Jahre - eine Erfolgsgeschichte. Mit 170 Mitfeinernden wurde am Samstag in der Schützenhalle in Tostedt gefeiert.